Montag, 1. Mai 2017

Alles neu macht der Mai

So beginnt das Gedicht von Herrmann Adam von Kamp.
Bevor im Kleinod alles neu aussieht, werden Ausstellungsprodukte wieder verpackt, viele neu eingetroffene Dinge ausgepackt und es stapeln sich leere Kisten und Papier ins unermessliche.
Zum Glück gibt es viele Hände, die mir helfen, alles in Rekordzeit zu bewältigen. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle mal an meine Mutter und Schwestern - dies muss einfach mal gesagt werden.
Und es gibt reichlich Kaffee und Eierschecke.
Heute gibt es nur das Foto "davor" - die "nachher" Fotos folgen!
Oder ihr schaut wieder mal vorbei und seht selbst.
Ich wünsche allen Lesern erst einmal einen wunderschönen Mai!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen